+49 30 4538063
Mo-Fr 10:00 — 19:00
Termin vereinbaren
Zahnarztpraxis in Berlin.
Wir kümmern uns um unsere Patienten und finden für jeden einenindividuellen Ansatz. Bei Ihrem Zahnarzttermin erhalten Sie einenindividuellen Behandlungsplan, der die Besonderheiten Ihrer Zähneberücksichtigt.
Termin vereinbaren
Zahnärztliche Dienstleistungen.
Therapeutische Zahnheilkunde
  • Behandlung von Karies, Pulpitis und Parodontitis.
  • Behandlung und Füllung von Wurzelkanälen.
  • Behandlung von Parodontalerkrankungen, Parodontitis und anderenZahnfleischerkrankungen.
  • Ersatz von Amalgamfüllungen durch metallfreie Füllungen.
  • Digitales Röntgen (Reduzierung der Strahlendosis für den Patienten um 60 %).
  • Individuelle Verträglichkeit (Prüfung der Verträglichkeit von Zahnmaterialien).
  • Allergien (Allergietest und Auswahl der erforderlichen zahnärztlichen Materialien).
Zahnerhaltung
  • Zahnwurzelbehandlung.
  • Schmerzfreie Behandlung.
  • Röntgenstrahlen mit geringer Strahlung.
Prothesen (Garantie bis zu 5 Jahren)
  • Metallkeramische, vollkeramische Kronen und Brücken.
  • Einsetzen von Implantaten und Prothetik auf Implantaten.
  • Teilweiser und vollständiger herausnehmbarer Zahnersatz.
Implantologie
  • Knochenbildung (für stabile und hochwertige Implantate)
  • All-On-4®-Implantate.
  • Teilweiser und vollständiger herausnehmbarer Zahnersatz.
Behandlung des Kiefergelenks (Störungen des Kauapparats)
  • Beseitigung der Ursache der Funktionsstörung und ihrer Symptome (ziehende Schmerzen im Nacken und in den Schultern, Kopfschmerzen, eingeschränkte Gelenkbeweglichkeit, Schwindel, erhöhter Zahnschmelzverschleiß usw.)
  • Untersuchung vor komplexer Zahnprothetik und Implantation
  • Anfertigung von therapeutischen Schienen und Spangen.
Umweltbezogene Zahnmedizin
  • Individuelle Verträglichkeit (Prüfung der Verträglichkeit von Zahnmaterialien).
  • Allergien (Allergietest und Auswahl der erforderlichen zahnärztlichen Materialien).
  • Amolgam-Restauration (Ersatz von Amolgam-Füllungen durch Füllungen aus biokompatiblen Materialien, falls vom Patienten gewünscht).
  • Individuelle Toleranz.
  • Allergien.
Individuelle Präventivmaßnahmen
  • Professionelle Mundhygiene für Erwachsene und Kinder
  • Programm für Parodontalerkrankungen
  • Zahnärztliche Profilreinigung
  • Fluoridierung (Stärkung des Zahnschmelzes bei Kindern bis zu 17 Jahren)
Wir sorgen dafür, dass Ihr Besuch beim Zahnarzt angenehm ist.
  • Erschwingliche Preise
  • Moderne Behandlungsmethoden
  • Mehrsprachiges Personal
  • Individueller Ansatz
Erfahrenes Personal, das dem Patienten nicht nur zuhört, sondern ihn auch versteht.
Umfassende Informationen über unsere zahnärztlichen Leistungen und eine erste Beratung erhalten Sie unter
+49 174 1930236
Termin vereinbaren
Ilja Schwarz
Главный стоматолог
Ilja Schwarz
Главный стоматолог
Ilja Schwarz
Главный стоматолог
Ilja Schwarz
Главный стоматолог
Vorbeugen ist besser als heilen.
Tipps für die Pflege von Zähnen und Mund. Einfache Tipps, die von den meisten vernachlässigt werden, helfen Ihnen, Probleme und ernsthafte Zahnprobleme zu vermeiden.
Die richtige Zahnbürste
Vermeiden Sie die Verwendung steifer Zahnbürsten. Die richtige Zahnbürste für Sie finden wir bei Ihrem Zahnarzttermin.
Vermeiden Sie Bakterien
Wir empfehlen, Ihre Zahnbürste alle 2 Monate zu wechseln, da sich zwischen den Borsten schädliche Bakterien ansammeln können.
Richtiges Bürsten
Zuerst sollten die Innenseiten der Zähne geputzt werden, dann die Außenseiten. Dadurch können schädliche Bakterien besser aus dem Mund entfernt werden.
Vorbeugende Maßnahmen beim Zahnarzt
Lassen Sie Ihre Zähne alle 6 Monate professionell von Ihrem Zahnarzt reinigen. Zahnärzte können helfen, Bakterien an schwer zugänglichen Stellen zu entfernen, die mit Zahnbürste, Zahnseide oder Mundwasser nicht erreicht werden können.
Feedback von unseren Kunden.
Unsere Partner.
Kontaktieren Sie uns und lassen Sie sich von unseren Spezialisten beraten.
Telefon
+49 30 4538063
Email
info@zahn-schwarz.de
Adresse
Müllerstraße 142, 13353 Berlin, Deutschland
Anmeldeformular
Спасибо, мы получили вашу заявку и свяжемся с вами, чтобы уточнить детали.
Oops! Something went wrong while submitting the form.
Wir haben die häufigsten Fragen unserer Patienten gesammelt und Antworten darauf vorbereitet.
Ist das Einsetzen eines Implantats schmerzhaft?
Mit örtlicher Schmerzlinderung (Lokalanästhesie) und auf Wunsch im Dämmerschlaf (Sedierung) ist der Eingriff völlig schmerzfrei.
Wie lange hält ein Implantat?
Abhängig von allen individuellen Einflussfaktoren ist die Prognose für Implantate heute erstaunlich hoch. Dazu gehört zum Beispiel, wie stark der verbleibende Knochen ist, ob Sie abschleifen, wie viele eigene Zähne noch als Stütze zur Verfügung stehen, Rauchen oder Parodontitis. All diese Faktoren wirken sich auf die Prognose des Implantats oder der Implantate aus. Nach fünf Jahren funktionieren 98% der gesetzten Implantate noch einwandfrei. 98% der Implantate halten auch deshalb so lange, weil Sie und Ihr zahnärztliches Team die anschließende Hygiene (professionelle Zahnreinigung) gut durchführen. Das bedeutet, dass Sie selbst dank einer perfekten Mundhygiene eine optimale Verweildauer des Implantats haben.
Gibt es Alternativen zu Zahnimplantaten?
Bekannte Alternativen sind klassische Formen des konventionellen Zahnersatzes wie Brücken, Kronen auf beschliffenen Zähnen und schleimhautgetragene Prothesen.  Die Behandlung von Zähnen ohne Karies ist vor allem bei jüngeren Patienten entscheidend. Um nur einen verlorenen Zahn durch eine herkömmliche Brücke zu ersetzen, müssen mindestens zwei gesunde, kariesfreie Zähne abgeschliffen werden. Die Folge ist ein irreparabler Substanzverlust. Die Lücke im Gebiss wird mit einem Zwischenstück geschlossen. Die Wurzel des Zahns selbst wird nicht ersetzt. Dem Kieferknochen fehlt der von der Wurzel übertragene Kaudruck. Diese natürliche Belastung stimuliert normalerweise die Knochenregeneration. Wenn keine Belastung vorliegt, bildet sich der Knochen mit der Zeit zurück. Einzelkronen und implantatgetragene Brücken sind mit einem chirurgischen Eingriff verbunden, bieten aber Materialeinsparungen, während rein schleimhautgetragene Prothesen aus demselben Grund zu einem Verlust an Knochenmasse (Atrophie) führen. Durch den Verlust an Knochenmasse muss die Prothese über einen langen Zeitraum immer wieder repariert oder neu aufgebaut werden. Die Folge ist häufig ein unbefriedigender Sitz der Prothese, der die Lebensqualität vieler Prothesenträger stark beeinträchtigt.
Ist eine spezielle Diät erforderlich?
Das Ziel einer jeden Implantatbehandlung ist der Patient, der in der Regel wieder fest zubeißen kann. Der Vorteil: Er kann sich wieder ausgewogen und abwechslungsreich ernähren.
Welche Risiken bestehen bei einer Operation?
Die anatomischen Strukturen stehen im Zusammenhang mit dem Verlauf der Nerven im Unterkiefer und den Grenzstrukturen wie der Nasen- und Kieferhöhle im Oberkiefer. Die Öffnung und der dichte Verschluss der Nasen- und Kieferhöhlen mit einem Implantat, das nicht in die Kavität hineinragt, ist der optimale biologische Verschluss. Eine Schädigung der Nerven im Unterkiefer kann nun zuverlässig vermieden werden. Dazu dienen eine präzise Röntgen- und Modelldiagnostik vor der Operation sowie die während der Operation gewählten Anästhesieverfahren und die radiologischen Möglichkeiten während der Operation. Die tägliche Routine des Chirurgen ist entscheidend.
Gibt es eine Altersbeschränkung für Implantate?
Zahnimplantate sollten erst im Alter von 17-18 Jahren durchgeführt werden, da dann das Knochenwachstum abgeschlossen ist und die Implantate in der richtigen, endgültigen Position gesetzt werden. Das Alter kennt keine Grenzen. Einheilung und Erfolgsprognose des Implantats hängen nicht davon ab, ob der Patient 30 oder 90 Jahre alt ist.
Kann das jeder Zahnarzt machen?
Einfache Implantate gehören heute und vor allem in den nächsten Jahren zum Spektrum des Praxisalltags. Es gibt Unterschiede zwischen einfachen Operationen bei gutem Knochenangebot und komplexeren Implantationen bei geringerem Knochenangebot. In Fällen von Knochenmangel ist es auf jeden Fall ratsam, diese chirurgischen Eingriffe einem Spezialisten anzuvertrauen. Viele Zahnärzte/Fachärzte arbeiten zu diesem Zweck in Teams zusammen. Ein Team von Zahnärzten und Fachärzten arbeitet erfolgreich und regelmäßig zusammen, um einen optimalen langfristigen Erfolg für ihre Patienten zu gewährleisten.